Frühjahrsversammlung

11.03.2023

Am Samstag, den 11.03.2023, fand die Frühjahrsversammlung des Schützenvereins Dedinghausen im Bürgertreff statt, welche aufgrund des Derbys zwischen Dortmund und Schalke jedoch erst mit knapp 20 Minuten verspätet eröffnet wurde. Zu Beginn begrüßte Oberst Schulte alle Anwesenden. Sein besonderer Gruß galt dem amtierenden König Jens Johannsmann, den Jubelkönigen Robert Hen-kemeier und Willi Schulte, den Ehrenoffizieren, den Musikfreunden "Spontan und Ungezwungen" und der Knobelaufsicht des Bürgerrings.

Zu Beginn seines Berichts über die Vorbereitungen zum Jubelfest stellte Oberst Schulte der Versammlung noch einmal die 11 Arbeitskreise vor und berichtete kurz von deren aktuellen Aktivitäten. Weiter berichtete er, dass es bereits viele Gespräche und Verhandlungen mit u.a. der Stadt Lippstadt, der Warsteiner Brauerei und dem Festwirt Lütkemeier & Jöring gab. Der Antreteplatz musste zwischenzeitlich auf den Sportplatz am Haslei verlegt werden. Dadurch musste kurzfristig die Anreise der Gastvereine sowie der Marschweg für Sonntag komplett überarbeitet werden. Ein besonderer Dank galt hier dem Sportverein Blau-Weiß Rixbeck-Dedinghausen, welcher das Gelände zur Verfügung stellt.

Im Anschluss stellte der stellvertretende Oberst Wahner die aktualisierte Präsentation zum Jubelfest vor. Änderungen gab es hier beim Bestuhlungsplan der Zelte, beim Antreteplatz sowie beim Marschweg am Sonntag und der Anreise der Gastvereine zu sehen.

Im Anschluss führte Oberst Schulte weiter aus, dass man für das diesjährige Schützenfest wieder alle Musikkapellen sowie die Tanzband "ambiente" unter Vertrag nehmen konnte. Samstags wird zudem wieder ein DJ in der Longdrinkbar für Stimmung sorgen. Des Weiteren werde man beim Jubelfest mit dem Geseker Kronkorkenverein zusammenarbeiten, welcher Kronkorken in großen Mengen sammelt, um sie als Metallschrott zu verkaufen und den Erlös für karikative Zwecke zu spenden.

Generell soll beim Jubelfest ebenfalls für einen karikativen Zweck gesammelt werden. Vom Vorstand ist man hier offen für Vorschläge aus den Reihen der Schützen.

Oberst Schulte stellte zum Schluss noch heraus, dass man in den Wochen vor Schützenfest auf die Hilfe aus der Dorfbevölkerung angewiesen sei, da jede helfende Hand benötigt wird.

Geschäftsführer Achim Stratmann stellte der Versammlung anschließend das Ergebnis der "Schänkevergabe" vor. So sei man sich mit dem Festwirt Lütkemeier & Jöring erneut einig geworden. Auch mit den Schaustellern konnte ebenfalls schon eine Einigkeit erzielt werden. So kann erfreulicherweise mitgeteilt werden, dass Bodo Reen mit seinem Fischwagen ebenfalls wieder vor Ort sein wird.

Die Getränkepreise werden sich in diesem Jahr leider jedoch erneut erhöhen. Das Glas Bier (0,2l) oder ein vergleichbares alkoholfreies Getränk wird bei einem Preis von 1,90 € liegen. Über die erneute Preiserhöhung sei man im Vorstand nicht glücklich, sie sei aber nötig, um das Schützenfest einigermaßen wirtschaftlich abzubilden. Denn auch Kosten für die Zeltfläche und z.B. das Brandschutzgutachten, bei dem man einen Vergleich zum Kreisschützenfest ziehen kann, sind deutlich angestiegen.

Bevor sich die Versammlung dafür aussprach, den nächsten Winterball am 13.01.2024 zu feiern, zeichnete Oberst Schulte die Schützenbruder Jens Glennemeier und Michael Kelkenberg für 25 Jahre Vereinstreue mit einem Orden aus. Das obligatori-
sche "Horridoh" fehlte selbstverständlich auch nicht. Unter Punkt "Verschiedenes" stellt Oberst Schulte die anstehende Veränderung bei der Schießriege vor. So wird Sebastian Lübbers die Aufgabe von Andreas Kaltschmidt übernehmen. Um eine gute Übergabe zu gewährleisten, werden die beiden die diesjährige Vereinsmeisterschaft gemeinsam ausrichten. Anschließend gab Oberst Schulte die in den nächsten Monaten anstehenden Termine bekannt. So finden im Mai ein Kinderschützenfest und ein Seniorennachmittag stat. Das Kinderschützenfest dient u.a. auch als Ersatz für den Kindertanz, welcher am Schützenfest-Sonntag aufgrund des Jubiläums in diesem Jahr leider ausfallen wird. Weiter werden die Königinnen im Juni zum Königinnentreffen geladen und Ende Juli findet mit dem Jubelfest inkl. Kaiserschießen am Schützenfest-Freitag das große Highlight dieses Jahres statt. Arbeitseinsätze sind in nächster Zeit ebenfalls geplant.
Als es gegen 21:35 Uhr keine Wortmeldungen mehr gab, wünschte Oberst Schulte allen Anwesenden noch ein schönes Wochenende, viel Spaß beim Knobeln und schloss die Versammlung.

Beim Knobeln des Bürgerrings konnte sich am Ende Jens Glennemeier durchsetzen und das 30 l-Fass Freibier gewinnen.  

Marcel Begere
(Schriftführer)
copyright ©
2024
Schützenverein Dedinghausen. All rights reserved.
Liebe Schützenbrüder, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gäste aus nah und fern,
Voller Vorfreude schauen wir auf unser kommendes Schützenfest. Nur noch wenige Tage und es ist soweit, der Höhepunkt eines turbulenten und ereignisreichen Königsjahres steht vor der Tür. Mit viel Freude durften wir unseren Schützenverein ein Jahr lang auf vielen Veranstaltungen repräsentieren. Das Kreisschützenfest in Effeln und unser Winterball bleiben tolle Erinnerungen an dieses Jahr. Ein besonderes Highlight war das Jubelfest in Herringhausen-Hellinghausen, wo wir uns mit Planwagen auf die Reise machten. An dieser Stelle darf aber eines nicht vergessen werden, nämlich ein großer Dank an unseren Hofstaat und unsere Adjutanten Till und Florian, die uns bei jeder Gelegenheit tatkräftig unterstützt und begleitet haben. Auch dem Vorstand möchten wir herzlich für die bedingungslose Unterstützung in diesem speziellen Jahr danken. Außerdem gibt es natürlich noch Personen, ohne die all die Arbeit und Vorbereitungen nicht zu Stemmen gewesen wäre: unsere Familien, unsere Freunde, aber allen voran unsere Eltern, die uns zu jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite standen.

Dafür möchten wir uns bei Euch recht herzlich bedanken!

Anschließend möchten wir Sie, liebe Gäste, sehr herzlich zu unserem diesjährigen Fest einladen.

Kommt mit, macht mit, feiert mit!

Dann steht einem unvergesslichen Schützenfest nichts mehr im Wege. Wir freuen uns auf Euch.

Euer Königspaar 2023/2024
Stefan & Marleen Hagenhoff
Liebe Schützenbrüder und Schützenschwestern, verehrte Gäste, liebe Dedinghauserinnen und Dedinghauser,
im vergangenen Jahr hat unser 150-jähriges Vereinsjubiläum unser Vereinsleben in besonderer Weise geprägt. Dank der großen Unterstützung unserer Dorfgemeinschaft wird dieses Fest uns positiv in Erinnerung bleiben. Nochmal vielen Dank für die vielfältige Hilfe.

Ich wünsche mir und uns allen, dass diese Begeisterung weiterhin unsere zukünftigen Schützenfeste beleben wird.
Hierzu lade ich Sie alle ganz herzlich ein.

Zu unserem Schützenfest geht ein besonderer Gruß an unser Königspaar Stefan und Marleen Hagenhoff mit ihrem Hofstaat, die unser Dorf und unseren Verein ein Jahr lang hervorragend repräsentiert haben. Vielen Dank für euren Einsatz.

Herzlich gratuliere ich unserem 50-jährigen Jubelkönig und Ehrenoberst Heinz Grothe, unserem 40-jährigen Jubelpaar Helmut und Christine Bals, sowie unserem 25-jährigen Jubelpaar Christian Kißler und Kordula Hane-Kißler.

Einen besonderen Gruß richte ich an alle, die nicht an dem Fest teilnehmen können. Vor allem an alle, die krankheitsbedingt fehlen. Ich wünsche allen gute Genesung und alles Gute.

Weiterhin begrüße ich unseren Jungschützenkönig und alle Jungschützen, die zum ersten Mal mit antreten.
Herzlich Willkommen in unserer Gemeinschaft.

Ein Schützenfest ist ohne Musik nicht vorstellbar. Das Tambourcorps Hörste, die Blaskapelle Schöning, den Spielmannszug Westereiden, den Fanfarenzug Erwitte, die Musikfreunde Spontan & Ungezwungen Dedinghausen, die Partyband Ambiente sowie den DJ Toni Meyer heiße ich auch in diesem Jahr herzlich Willkommen.

Bedanken möchte ich mich bei meinen Vorstands- und Offizierskollegen, sowie allen Gönnern des Vereins für ihre Hilfe und Unterstützung bei den Vorbereitungen zu diesem Fest.

Zum Schluss möchte ich alle Dedinghauserinnen und Dedinghauser bitten, durch das Schmücken der Straßen mit Fahnen und Wimpelketten, Ihre Verbundenheit mit dem Schützenverein und der Dorfgemeinschaft zu zeigen.

Ich wünsche allen Festbesuchern schon jetzt viele schöne und harmonische Stunden auf unserem Schützenfest.
Herzlich willkommen in Dedinghausen! 

Mit freundlichem Schützengruß im Namen des Vorstands

Markus Schulte
(Oberst und 1. Vorsitzender)