Repräsentant des Vereins

Königsleitfaden

Liebe Schützenbrüder und Schützenschwestern,

da wir immer wieder die Erfahrung machen, dass es viele Fragen und Mythen rund um die Königswürde in Dedinghausen gibt, haben wir uns dazu entschlossen diesen Leitfaden zu erstellen.
Er soll Orientierung sein und einige falsche Vorstellungen richtigstellen. Zudem haben wir versucht einmal die tatsächlichen Fixkosten darzustellen, um zu zeigen, dass die utopischen Summen, die immer wieder durchs Dorf geistern, nicht der Wirklichkeit entsprechen. Am Ende obliegt es ohnehin jedem Königspaar ganz individuell, wie sie ihr Jahr gestalten wollen.

Es besteht keine Garantie auf Vollständigkeit.
Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit beim Vorstand melden. Die Kontaktdaten findet ihr ganz unten auf dieser Seite.

Viel Spaß beim lesen!
Schützenfest Montag

Der Vogel ist unten - Was nun?

Ein Leitlfaden für das neue Königspaar

Ablauf unmittelbar nach dem Schießen:

  • König und Königin werden auf die Theke getragen und feiern dort gemeinsam mit dem alten Königspaar und den Insignienschützen
  • 100 l Freibier werden vom Königspaar ausgegeben
  • Gratulationen werden von der Theke aus entgegengenommen
  • Anschließend treffen am Thron mit dem Vorstand für Informationen zum weiteren Ablauf
    • Zusammenstellung des Hofstaats (Adjutant und Hofstaatpaare)

Ab ca. 13 Uhr: Umkränzen (es kommt drauf an, wann der Vogel gefallen ist)

  • Umkränzen der Königsresidenzen durch die Hofherren + Adjutant(en)
  • Mitnahme eines Eichenkranzes, der Krone, der Königsfahne und eines Banners für die Straße ist ausreichend
  • Königin und Hofdamen leihen oder kaufen sich ein Kleid und lassen sich frisieren

16:45 Uhr: Antreten auf dem Festplatz

  • Hofherren finden sich am Schützenplatz ein und treten mit an (weiße Handschuhe)
  • scheidendes Königspaar, neues Königspaar, Adjutant und Hofdamen treffen sich an der Königsresidenz und marschieren von dort mit aus
    • das scheidende Königspaar marschiert als erstes aus, gefolgt vom neuen Königspaar und Hofstaat

Anschließend erfolgt die Krönung auf dem Schützenplatz und das Abschreiten der Schützenfront.
Danach Einmarsch ins Festzelt wo der Königstanz (Wiener oder langsamer Walzer) folgt. 
Das Königspaar tanzt zunächst alleine; dann steigt der Hofstaat mit ein.
Nach dem Königstanz erfolgt der Präsentiermarsch zum Thron.

Kurze Pause:

  • Wichtig: Große Königskette gegen die kleine Kette tauschen. Der Adjutant verschließt die große Kette im Bürgertreff. Schlüssel für den Bürgertreff erhält der Adjutant vom Vorstand.
  • Hut, Handschuhe und Jacke können abgelegt werden
  • Der Adjutant kümmert sich um die Getränkebestellungen (Kommunikation läuft über den Thronkellner)

-- evtl. Ständchen vom KCD oder anderen Vereinen/Gruppen - ggf. mit Musikverein! --

18:45 Uhr: Kindertanz auf dem Festzelt

  • Königspaar und Hofstaat machen mit
  • Das Königspaar verteilt im Anschluss, vom Verein vorbereitete Süßigkeitentüten, an die Kinder

-- evtl. Ständchen vom KCD oder anderen Vereinen/Gruppen - ggf. mit Musikverein! --

ca. 19:30 Uhr: Webgringen der Fahnen

  • Königspaar und Hofstaat jubeln am Thron der Abordnung zu

-- evtl. Ständchen vom KCD oder anderen Vereinen/Gruppen - ggf. mit Musikverein! --

20:45 Uhr: Polonaise

  • Königspaar führt die Polonaise gefolgt vom Oberst und Hofstaat an
  • Adjutant bewacht den Thron

ca. 22:00 Uhr: Abholung des alten Königspaares vom Thron

  • Neues Königspaar und Hofstaat sollten am Thron anwesend sein und die Show genießen

ca. 22:45/23:00 Uhr: Offiziersständchen

  • Das Offizierscorps mit ihren Partnerinnen bringen ein Ständchen mit der Tanzband zusammen

ca. 01:00 - 02:00 Uhr: Marsch auf die Theke und Ausklang

  • Der Abend klingt so langsam aus und die Musik spielt noch ein paar Lieder zum Mitsingen und Mitschunklen
  • Das Königspaar gibt ca. 100 - 120 Glas Freibier
  • Achtung: Wir empfehlen nicht zu betrunken zu sein, wenn man auf der Theke steht!
Ablauf

Ständchen / Gratulationen

Je nachdem welcher Verein oder welche Gruppierung zum Gratulieren am Thron vorbeikommt, kann es sich immer etwas anders verhalten:

  • Kleingruppen kommen in der Regel direkt zum Thron zum Gratulieren
  • Größere Gruppen lassen sich evtl. vom Musikverein / Spielmannszug "reinspielen"; anschließend werden meistens noch zwei bis drei Musikstücke gespielt

Für größere Gruppen empfiehlt es sich Getränke in Kisten vorzuhalten.

Die Kommunikation mit dem Thronkellner ist hier im Vorfeld sehr wichtig. Der Adjutant sollte mit dem Thronkellner vereinbaren, dass er auf "Signal / Zuruf" zwei bis drei Kisten Getränke bringen kann. 

Empfehlung

Essen- und Toilettengänge

Für die Throngesellschaft empfiehlt es sich zwischendurch einzeln zu gehen, da es normal wenig „Leerlauf“ am Thron gibt. Somit ist gewährleistet, dass immer genug Personen des Hofstaats für die Ständchen etc. vor Ort sind.
Essen kann beim Festwirt auch an den Thron bestellt werden.

Das Königspaar sollte sich, wenn es sich nicht unbedingt vermeiden lässt, vom Thron zunächst (bis nach der Polonaise ) nicht weit entfernen!

Über das Jahr hinweg

Termine und Pflichten

  • Das Königspaar nimmt am Winterball des Schützenvereins teil
  • Das Königspaar nimmt an den Besuchen der Gastvereine teil
  • Das Königspaar nimmt mit dem Schützenverein am Kreisschützenfest / Bundesschützenfest und eventuellen Jubiläen teil
  • Der König nimmt nach Möglichkeit an den Vorstands- und Offiziersversammlungen sowie der Frühjahrs- und Generalversammlung des Schützenvereins teil
  • Das Königspaar nimnt nach Möglichkeit an weiteren Veranstaltungen des Schützenvereins teil (z.B. Kinderschützenfest, Jungschützenschießen, etc.)

Der Termine sind überschaubar. Zwischen Königspaar und Vorstand erfolgt eine enge Absprache. 

Höhepunkt der Regentschaft

Vorbereitung zum Schützenfest

Aufgaben der Throngesellschaft zur Vorbereitung des Schützenfestes

Süßigkeitentüten Kindertanz

  • Die Süßigkeitentüten für den Kindertanz am Sonntag werden vom Königspaar vorbereiet
  • Absprache mit dem Vorstand bzgl. der Mengen (Erfahrungswerte nutzen)

Orden für die Königskette

  • Rechtzeitig vor dem Schützenfest beschafft das Königspaar einen Orden für die Königskette
  • Die Kosten trägt das Königspaar selbst
  • es kann sich an den vorhandenen Orden orientiert werden

Pressearbeit

  • Über das Schützenfest wird im Vorfeld in den diveresen Tageszeitungen und in D.a. berichtet. Dafür muss das Königspaar dem Vorstand idealerweise folgendes bereitstellen:
    • Ein selbstverfasstes Grußwort (ca. im Mai)
    • Portraitfoto Königspaar in guter Qualität
    • Hofstaatfoto mit Namen in guter Qualität
  • Der Vorstand wird sich hierzu jedoch rechtzeitig melden

Getränke für das Ständchen am Schützenfest-Samstag

  • Die Menge der Getränke für das Ständchen am Schützenfest-Samstag ist vom Verein vorgegeben:
    • 15 Kisten Weissenburg Pils
    • 4 Kisten Warsteiner Radler
    • 2 Kisten Warsteiner alkoholfrei
    • 3 Kisten Wasser
    • 4 Kisten Cola / Fanta / Sprite
  • Es steht dem Königspaar frei, wo die Getränke besorgt werden
  • Wichtig: Keine Speisen für die Schützen beim Ständchen!

Herrichten der Königsresidenz

  • Hauskrone, Alustangen, Fähnchen, etc. werden vom Verein zur Verfügung gestellt
  • Eichenlaub für Kranzbindung holen
    • ggf. mit Vorstand absprechen
    • da es immer schwieriger wird gutes Eichenlaub zu bekommen, empfiehlt der Verein nur einen Kranz um die Haustür aufzuhängen und ansonsten mit Fähnchen zu schmücken

"Königsparty" / Residenzabnahme am Schützenfest-Freitag

  • Es gibt vom Verein keine Vorgabe, dass eine Party ausgerichtet werden muss
  • Das Offizierscorps wird mit den Musikfreunden "Spontan & Ungezwungen" mit ca. 50 Personen für ein bis zwei Stunden zur "Residenzabnahme" vorbeikommen
    • Für diesen Besuch sollten Getränke vorgehalten werden 
    • das Offizierscorps und die Musiker müssen nicht mit Speisen o.ä. versorgt werden
  • Der Verein plädiert dafür den Aufwand und die damit verbundenen Kosten möglichst gering zu halten

Dekoration des Throns

  • Der Thron wird Freitagmorgens durch das Offizierscorps im Zelt aufgebaut
  • Tische und Stühle werden ebenfalls vom Verein gestellt
  • Das Schmücken des Throns erfolgt Samstagmorgen durch das Königspaar und den Hofstaat
    • Kranz für den Thron wickeln (ggf. mit Vorstand absprechen)
    • es steht ein künstlicher Kranz zur Verfügung, welcher auf Wunsch genutzt werden kann

Im Vorfeld zum Schützenfest steht der Vorstand mit dem Königspaar generell im engen Austausch und informiert im individuellen Gespräch über den genauen Ablauf. Das Königspaar erhält auch einen Zeit- und Ablaufplan für das Schützenfest vom Vorstand.

Aufräumen mit Mythen

Königsgeld und verpflichtende Ausgaben

Königsgeld vom Verein:

  • 3.000 € (pro Halbjahr 1.500 €)

Folgende Punkte sind vom Königspaar zu bezahlen:

  • 100 l Freibier nach dem Vogelschießen
  • ca. 100 - 120 Glas Freibier Montag Abends
  • ca. 100 Glas Freibier (Generalversammlung)
  • ca. 100 Glas Freibier (Frühjahrsversammlung)
  • Orden für die Königskette
  • Ständchen Schützenfest-Samstag  (siehe Mengen weiter oben)
  • Anzahl Kleider: keine Vorgaben vom Verein (nach persönlichem Ermessen)

Die genannten Punkte können aufgrund von Preisschwankungen von Jahr zu Jahr und stark unterschiedlichen Bierpreisen auf Schützenfest und z.B.den Versammlungen nicht bepreist werden.
Kosten für Kleider, die Königsparty, Getränke auf dem Thron, etc. sind ohnehin völlig individuell und liegen im Ermessen des Königspaares und deren Hofstaat.

 

Fazit:
Es war uns bei diesem Leitfaden wichtig, einmal die wichtigsten Punkte für das Königsjahr aufzulisten, um jedem eine grobe Vorstellung zu geben, was auf das Königspaar in Dedinghausen zukommt.
Diese Auflistung hat nicht den Anspruch vollständig zu sein und kann es auch nicht sein. Dafür läuft jedes Jahr dann doch etwas anders ab. Hierfür steht jedoch der Vorstand dem Königspaar immer mit Rat & Tat zur Seite.

Es sind Fragen offen geblieben?

Sprich uns gerne an

Alle Gespräche mit dem Vorstand werden selbstverständlich diskret behandelt.

copyright ©
2024
Schützenverein Dedinghausen. All rights reserved.