Offiziers- und Dankeschönabend

01.12.2023

Der Offiziers- bzw. Dankeschönabend fand am Freitag, den 1.12. statt und stand ganz im Zeichen des 150-jährigen Jubiläumsjahres. So wurden neben den Offizieren und deren Frauen auch alle Helferinnen und Helfer eingeladen, welche zum Gelingen des Jubelfestes im Juli und aller sonstigen Veranstaltungen in diesem Jahr beigetragen hatten. Geladen waren knapp 180 Personen, wovon am Ende knapp 140 erschienen. Der Offiziersabend, welcher bisher für alle immer kostenlos war, musste aufgrund der überall gestiegenen Kosten (vor allem beim Essen) und der großen Menge an Leuten anders aufgestellt und organisiert werden. So wurde im Vorfeld ein, für einen solchen Abend gesehen, kleiner Unkostenbeitrag eingesammelt. Wenn man die Augen nicht ganz vor der realen Welt verschließt war dieser Schritt ohnehin unumgänglich und stieß auch auf viel Verständnis. Auch für die kommenden Jahre ist dieses Vorgehen erstmal so geplant.
Oberst Schulte begrüßte zu Beginn alle anwesenden Personen im weihnachtlich geschmückten Bürgertreff. Sein besonderer Gruß galt dem amtierenden Königspaar Stefan und Marleen Hagenhoff. Er bedankte sich bei allen Offizieren, Ehrenoffizieren, Musikern sowie Helferinnen und Helfer, welche den Verein in diesem Besonderen Jahr unterstützt hatten. Im Anschluss gab er das Buffet frei. Das Essen wurde wieder vom Gasthof Koch in Rixbeck zubereitet. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an den Gasthof Koch für das leckere Essen!

Nach dem Essen standen wieder einmal einige Ehrungen auf dem Plan. So gab es nach der letzten Generalversammlung wieder einige Offiziere die ihr Amt niedergelegt hatten. Zunächst rief Oberst Schulte Friedhelm Koch, Andreas Koch, Uwe Felske, Tim Gründer und Ralf Dickhans nach vorne. Er bedankte sich bei ihnen für ihren Einsatz im Offizierscorps und jeder von ihnen erhielt sodann ein kleines Präsent mit einer Flasche Weissenburg im Vereinsdesign sowie ein Bierglas, auf dem die jeweilige Offizierslaufbahn eingraviert wurde.

Im Anschluss rief Oberst Schulte seine ehemaligen Vorstandskollegen Werner Lübbers mit seiner Frau Renate sowie Andreas Kaltschmidt nach vorne. Beide zeichnet ein sehr langer Einsatz im erweiterten Vorstand des Schützenvereins aus. Nachdem sie von der Versammlung vor zwei Wochen einstimmig in die Riege der Ehrenoffiziere aufgenommen wurden, erhielten sie nun auch ihre goldenen Schulterklappen. Zudem gab es ebenfalls die obligatorische Flasche Weissenburg im Vereinsdesign sowie das gravierte Bierglas dazu. Bei Renate bedankte er sich ebenfalls dafür, dass sie Werner immer den Rücken freigehalten hatte und überreichte ihr einen Blumenstrauß. Andreas Frau Simona konnte an diesem leider nicht teilnehmen. Oberst Schulte übermittelte jedoch seine Grüße.

Anschließend wünschte Oberst Schulte allen Beteiligten noch einen schönen Abend sowie eine schöne Adventszeit und hoffte, dass er alle Anwesenden am 13. Januar an gleicher Stelle wieder zum Winterball begrüßen könnte. Es folgten noch einige gesellige Stunden im Bürgertreff mit dem ein oder anderen Kaltgetränk. Die Versorgung durch die Thekenmannschaft, welche traditionell von einigen Mitgliedern des Hofstaats gestellt wurde, war wieder super. An dieser Stelle daher nochmal einen großen Dank für eure Unterstützung.

Marcel Begere
(Schriftführer)
copyright ©
2024
Schützenverein Dedinghausen. All rights reserved.