Offiziersabend

02.12.2022

Der offizielle Offiziersabend fand am Freitag, den 2.12. wieder an seinem traditionsgemäßen Termin statt. Etwa 130 Leute konnte Oberst Schulte im festlich geschmückten Bürgertreff begrüßen. Er bedankte sich bei allen die den Verein in diesem Jahr unterstützt haben. Den Frauen unserer Offiziere galt der Dank ebenso, da ohne die Unterstützung aus der Familie der ehrenamtliche Einsatz kaum möglich ist. Im Anschluss gab er das Buffet frei. Das Essen wurde wieder vom Gasthof Koch in Rixbeck zubereitet und wie man im Anschluss hörte waren alle voll des Lobes. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an den Gasthof Koch für das leckere Essen!

Nach dem Essen standen wie schon beim Nachholtermin des Offiziersabend einige Ehrungen auf dem Plan. So konnte nun auch Ronny Kaulbars, Andreas Langer sowie unserem Ehrenmajor Guido Lauber „Danke“ für ihre jahrelange Unterstützung gesagt werden.

Sie erhielten ebenfalls ein kleines Präsent mit einer Flasche Weissenburg im Vereinsdesign sowie ein Bierglas, auf dem die jeweilige Offizierslaufbahn eingraviert wurde.

Michael Knieps konnte auch an diesem Abend leider nicht teilnehmen. Ihm soll das Präsent nun zeitnah überreicht werden.
Im Anschluss rief Oberst Schulte seinen ehemaligen Vorstandskollegen und Ehrenoberst Martin Grothe mit seiner Frau Heike nach vorne. Bei ihm bedankte er sich ganz herzlich für die gemeinsame Arbeit im geschäftsführenden Vorstand sowie für Martins über 30-jährigen Einsatz im Offizierscorps. Auch ihm überreichte er eine Flasche Weissenburg im Vereinsdesign sowie ein graviertes Bierglas. Bei Heike bedankte er sich ebenfalls für ihre tatkräftige Unterstützung. Sie erhielt zum Dank einen großen Blumenstrauß. Ebenso bekamen die Beiden noch einen Essengutschein für das Landhaus Günther geschenkt.

Anschließend wünschte Oberst Schulte allen Beteiligten noch einen schönen Abend sowie eine schöne Adventszeit. Es folgten noch einige gesellige Stunden im Bürgertreff mit dem ein oder anderen Kaltgetränk. Die Versorgung durch die Thekenmannschaft, welche von einigen Mitgliedern des Hofstaats gestellt wurde, war zudem erste Klasse. Zwischenzeitlich bekamen sie sogar königliche Unterstützung durch Jens, damit auch die Thekenmannschaft zum Essen gehen konnte. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für eure Bemühungen und Unterstützung an diesem Abend. Bei so viel geballter Kompetenz konnte einfach nichts schief gehen.

Marcel Begere
(Schriftführer)
copyright ©
2024
Schützenverein Dedinghausen. All rights reserved.