Schützenfest Sonntag

30.07.2023

150 Jahre Schützenverein in Dedinghausen – das muss gefeiert werden und dazu war alles hergerichtet und viele Menschen ins Dorf gekommen.

Das diesjährige Schützenfest, insbesondere der Schützenfest-Sonntag wich (etwas) vom Gewohnten ab. Natürlich, es war ein Jubiläumsfest. Einige Dinge waren wie immer: Wir hatten sehr gutes Schützenwetter, die Schützen und das Dorf hatten das Fest erstklassig vorbereitet, die erzeugte Vorfreude und Spannung war allgegenwärtig, … Einiges war allerdings auch anders als sonst: Es waren viel mehr Menschen im Dorf. 25 Gastvereine mit über 2.500 Schützen und vielen Musikkapellen gaben sich die Ehre. Da gab es viel zu sehen. Das müssen die vielen Schützenfestfans, die ins Dorf kamen, geahnt haben. An den Straßenrändern und auf dem Festplatz so wie in den zwei Zelten herrschte großer Andrang.

Bereits um 12 Uhr waren die einheimischen Schützen angetreten. Auf den obligatorischen Frühshoppen musste verzichtet werden. Rechtzeitig galt es das amtierende Königs- bzw. Kaiserpaar abzuholen. Karina und Jens präsentierten sich in bester Laune und wurden zum Antreteplatz, zum Sport-platz, geleitet.

Dort sammelten sich in den nächsten 1 ½ Stunden die Gastvereine und die Ehrengäste, sowie die Zaungäste. Marius Gudermann hat das Treiben eindrucksvoll per Drohne eingefangen. Gegen 14 Uhr waren fast alle da . Oberst Markus Schulte begrüßte die Schützen, alle anwesenden Majestäten, die Ehrengästen und die Schaulustigen. Einige Ehrengäste sprachen sodann Grußworte. Allen war gemein, dass sie sich freuten bei diesem Jubiläumsfest dabei sein zu dürfen. Sie drückten ihre Wertschätzung gegenüber dem Verein aber auch dem gesamten Dorf aus. Bei der Vorstellung der Ehrengäste konnte Pastor Möller Sonderapplaus entgegen nehmen.

MdL Jörg Blöming hatte Glückwünsche der Landesregierung im Gepäck. Blöming: „Ich freue mich … besonders,
im Namen der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen und auch im Namen unseres Ministerpräsidenten, Hendrik Wüst, die Ehrenplakette und Urkunde mit folgendem Text überreichen zu dürfen:
„Zur Anerkennung seines besonderen Engagements wird dem Schützenverein Dedinghausen 1873 e.V. zum 150 jährigen Bestehen die Ehrenplakette des Lan-des Nordrhein-Westfalen verliehen." Im Namen der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen. Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt: Andrea Milz Herzlichen Glückwunsch! Genießt die Zeit und feiert alle kräftig mit!“

Alsbald machten sich die Einheiten auf zum Festumzug durchs Dorf. Der gut 3 km lange Marsch kam öfter ins Stocken, weil Anwohner die Teilnehmer mit Wegzehrung versorgten. Vor der Scheune an der Thingstraße nahmen das Königspaar mit Hofstaat und die Ehrengäste den Vorbeimarsch der Vereine und die damit verbundenen Huldigungen entgegen. 

Nach dem Festumzug feierten die Schützenabordnungen miteinander ein prachtvolles Fest. Zwischen 19 und 21 Uhr lichteten sich so langsam die Zelte und der Festplatz. Die Gastvereine fuhren heim. Der Abend klang dann in vertrauten Kreisen mehr oder weniger ruhig aus. Allerdings sorgte „ambiente“ erneut für reichlich Betrieb auf der Tanzfläche. 

Heinz-Werner Wellner
(Redaktion D.a.)
copyright ©
2024
Schützenverein Dedinghausen. All rights reserved.
Liebe Schützenbrüder, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gäste aus nah und fern,
Voller Vorfreude schauen wir auf unser kommendes Schützenfest. Nur noch wenige Tage und es ist soweit, der Höhepunkt eines turbulenten und ereignisreichen Königsjahres steht vor der Tür. Mit viel Freude durften wir unseren Schützenverein ein Jahr lang auf vielen Veranstaltungen repräsentieren. Das Kreisschützenfest in Effeln und unser Winterball bleiben tolle Erinnerungen an dieses Jahr. Ein besonderes Highlight war das Jubelfest in Herringhausen-Hellinghausen, wo wir uns mit Planwagen auf die Reise machten. An dieser Stelle darf aber eines nicht vergessen werden, nämlich ein großer Dank an unseren Hofstaat und unsere Adjutanten Till und Florian, die uns bei jeder Gelegenheit tatkräftig unterstützt und begleitet haben. Auch dem Vorstand möchten wir herzlich für die bedingungslose Unterstützung in diesem speziellen Jahr danken. Außerdem gibt es natürlich noch Personen, ohne die all die Arbeit und Vorbereitungen nicht zu Stemmen gewesen wäre: unsere Familien, unsere Freunde, aber allen voran unsere Eltern, die uns zu jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite standen.

Dafür möchten wir uns bei Euch recht herzlich bedanken!

Anschließend möchten wir Sie, liebe Gäste, sehr herzlich zu unserem diesjährigen Fest einladen.

Kommt mit, macht mit, feiert mit!

Dann steht einem unvergesslichen Schützenfest nichts mehr im Wege. Wir freuen uns auf Euch.

Euer Königspaar 2023/2024
Stefan & Marleen Hagenhoff
Liebe Schützenbrüder und Schützenschwestern, verehrte Gäste, liebe Dedinghauserinnen und Dedinghauser,
im vergangenen Jahr hat unser 150-jähriges Vereinsjubiläum unser Vereinsleben in besonderer Weise geprägt. Dank der großen Unterstützung unserer Dorfgemeinschaft wird dieses Fest uns positiv in Erinnerung bleiben. Nochmal vielen Dank für die vielfältige Hilfe.

Ich wünsche mir und uns allen, dass diese Begeisterung weiterhin unsere zukünftigen Schützenfeste beleben wird.
Hierzu lade ich Sie alle ganz herzlich ein.

Zu unserem Schützenfest geht ein besonderer Gruß an unser Königspaar Stefan und Marleen Hagenhoff mit ihrem Hofstaat, die unser Dorf und unseren Verein ein Jahr lang hervorragend repräsentiert haben. Vielen Dank für euren Einsatz.

Herzlich gratuliere ich unserem 50-jährigen Jubelkönig und Ehrenoberst Heinz Grothe, unserem 40-jährigen Jubelpaar Helmut und Christine Bals, sowie unserem 25-jährigen Jubelpaar Christian Kißler und Kordula Hane-Kißler.

Einen besonderen Gruß richte ich an alle, die nicht an dem Fest teilnehmen können. Vor allem an alle, die krankheitsbedingt fehlen. Ich wünsche allen gute Genesung und alles Gute.

Weiterhin begrüße ich unseren Jungschützenkönig und alle Jungschützen, die zum ersten Mal mit antreten.
Herzlich Willkommen in unserer Gemeinschaft.

Ein Schützenfest ist ohne Musik nicht vorstellbar. Das Tambourcorps Hörste, die Blaskapelle Schöning, den Spielmannszug Westereiden, den Fanfarenzug Erwitte, die Musikfreunde Spontan & Ungezwungen Dedinghausen, die Partyband Ambiente sowie den DJ Toni Meyer heiße ich auch in diesem Jahr herzlich Willkommen.

Bedanken möchte ich mich bei meinen Vorstands- und Offizierskollegen, sowie allen Gönnern des Vereins für ihre Hilfe und Unterstützung bei den Vorbereitungen zu diesem Fest.

Zum Schluss möchte ich alle Dedinghauserinnen und Dedinghauser bitten, durch das Schmücken der Straßen mit Fahnen und Wimpelketten, Ihre Verbundenheit mit dem Schützenverein und der Dorfgemeinschaft zu zeigen.

Ich wünsche allen Festbesuchern schon jetzt viele schöne und harmonische Stunden auf unserem Schützenfest.
Herzlich willkommen in Dedinghausen! 

Mit freundlichem Schützengruß im Namen des Vorstands

Markus Schulte
(Oberst und 1. Vorsitzender)