Stadtschützenringversammlung Dedinghausen

28.02.2020

Da der Schützenverein Dedinghausen letztes Jahr turnusmäßig den Vorsitz des Stadtschützenrings Lippstadt übernommen hatte, fand am 28.02.2020 die Jahreshauptversammlung des Zentralverbands im Bürgertreff statt.

Alle 18 Bruderschaften und Vereine aus dem Stadtgebiet schickten Vertreter zu der gut besuchten Versammlung. Zu Beginn der Versammlung begrüßte Oberst Martin Grothe alle Anwesenden besonders den stlv. Bürgermeister Franz Gausemeier, Ortsvorsteher Bernhard Schäfers und die Kreisvorstandsmitglieder Josef Freund und Josef Wietfeld. Einen besonderen Gruß richtete er an alle anwesenden Könige, sowie an die Musikfreunde „Spontan und Ungezwungen“, die den Abend musikalisch bereicherten. Nach der Begrüßung gedachte man der im letzten Jahr verstorbenen Schützenbrüder.

Anschließend überbrachte der stlv. Bürgermeisters Franz Gausemeier Grüße des entschuldigten Bürgermeisters Christoph Sommer. Er appellierte an die Vereine weiterhin zusammenzustehen und trotz immer mehr Auflagen nicht den Mut zu verlieren und sich weiterhin ehrenamtlich zu engagieren. Nach dem Grußwort verlas der stlv. Oberst Markus Schulte, in Vertretung für den erkrankten Schriftführer Achim Stratmann, das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung in Cappel. In seinem Jahresbericht ging Oberst Grothe auf das vergangene Schützenjahr ein. Ein Höhepunkt war sicherlich das Bundesschützenfest in Medebach. Nach den Berichten gaben Oberst Markus Epping und Vorstandsmitglied Uwe Heinrichsmeier vom Schützenverein Bökenförde, anhand einer PowerPoint Präsentation, sehr interessante Infos zum Kreisschützenfest, welches vom 18. bis 21.09. im Nachbardorf gefeiert wird.

Anschließend ließ der stlv. Kreisoberst Josef Freund das vergangene Schützenjahr aus Sicht des Kreisschützenbundes Revue passieren und gab einige Infos zu der bevorstehenden Schützenfestsaison. Interessant ist sicherlich die Vergabe der nächsten Kreisschützenfeste und Kreisjungschützentage.

Kreisschützenfeste:
2021 Geseke
2023 Effeln
2024 Herringhausen–Hellinghausen
2026 Lipperbruch

Kreisjungschützentage:
2021 Geseke
2023 Erwitte
2025 Meiste
2027 Overhagen

Zum Schluss der Versammlung kam es zum turnusmäßigen Wechsel des Vorsitzes vom Schützenverein Dedinghausen auf die St. Antonius Schützenbruderschaft Eickelborn. Oberst Martin Grothe übergab symbolisch den Aktenordner an den Eickelborner Oberst Holger Hüsten. Anschließend stellte sich die Schützenbruderschaft Eickelborn anhand einer PowerPoint Präsentation vor und machte Werbung für das bevorstehende Jubiläum, welches am 12. Juli mit allen Vereinen aus dem Stadtschützenring gefeiert wird. Nachdem es keine Wortmeldungen mehr gab, schloss Oberst Holger Hüsten die Versammlung und wünschte allen ein schönes Wochenende. Nach der Versammlung ließ man den Abend bei den Klängen der Musikfreunde „Spontan und Ungezwungen“ und dem ein oder anderen Gläschen Bier ausklingen.

Markus Schulte
(stellv. Oberst)
copyright ©
2024
Schützenverein Dedinghausen. All rights reserved.